Und so sieht sie von aussen aus…

…die Dolmetschkabine! Unten im Bild sieht man die typische mobile bzw, transportable Dolmetschkabine, in der ein Dolmetscher, der simultan dolmetscht, einen nennenswerten Teil seines beruflichen Lebens verbringt. Unter den Technikern ist sie als „Audipack“ bekannt. Der Name allein vermittelt, dass es sich um eine kompakte Angelegenheit handelt…

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einer Doppel-Telefonzelle (falls Sie sich an die gelben Telefonzellen noch erinnern…), die Tür wird zu Beginn der Konferenz energisch zugezogen und schnappt satt ins Schloss. So. Nun ist die Kabine schalldicht; die gesamte Kommunikation zwischen Rednern, Dolmetschern und Zuhörern findet über Mikrofon und Kopfhörer statt. Im Post „Mein Arbeitsplatz“ sehen Sie die Innenansicht. Schalldicht bedeutet auch: luftdicht! In den Konferenzpausen wird natürlich frische Luft hereingelassen, trotzdem wird es schnuckelig warm in unserer Kemenate (Innenmaße einer Kabine für zwei Dolmetscher, wie sie auf dem Foto zu sehen ist: 160 cm x 160 cm,  Höhe =215 cm), denn Simultandolmetschen ist mit erhöhtem Adrenalinausstoß verbunden!Dolmetschkabine/interpreting booth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.