Boxing Day

So schnell kann es gehen – gestern noch saßen die Menschen im besinnlichen Schein der Kerzen zusammen, und heute wird schon wieder gerauft. Oder? Auf jeden Fall heißt der heutige Zweite Weihnachtstag im angelsächsischen Raum „Boxing Day“. Also fliegen die Fäuste, ist doch logisch! Im Kurhaus zu Bern beispielsweise verteidigt Aniya Seki heute ihren WIBF Weltmeistertitel und kämpft noch dazu um den heissbegehrten WBC Silverbelt. Also landen wir schon am Tag zwei nach der Geburt Christi unsanft wieder auf dem Boden der Realität…nicht ganz! Zwar ist der heutige Tag in den Ländern des Commonwealth ein wichtiger Einkaufstag mit vielen Sonderangeboten und Schnäppchen; und das führt, wie man hört, im Eifer des Gefechts auch schon mal zu Blessuren, aber der Ursprung des Namens ist ein ganz anderer. Nach englischer Tradition gab man den Dienstboten, die am Weihnachtstag ihre Arbeitgeber bedienen mussten, am zweiten Weihnachtstag die Möglichkeit, ihre Familien zu besuchen. Es war Brauch, an diesen den Dienstboten Schachteln (Boxes) zu überreichen, die Geschenke, Boni und manchmal Reste vom Weihnachtsessen enthielten. Also findet dieser Post ein friedliches Ende – ich bin erleichtert!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.