Allerletzter Dolmetschauftrag in diesem Jahr

So kann’s gehen – auf der Rückfahrt von meinem „letzten Dolmetschauftrag in diesem Jahr“ erreichte mich der Auftrag für einen allerletzten Dolmetschauftrag heute, am 20.12.2012… Und ich war in Gedanken schon beim Weihnachtsbraten und der stimmungsvollen Dekoration des trauten Heims. Pustekuchen. Also bin ich heute noch einmal in den Frankfurter Raum gefahren und habe einen sehr angenehmen Tag mit freundlichen Menschen verbracht…Die Dolmetschart war heute überraschenderweise nicht Simultandolmetschen, sondern Konsekutivdolmetschen. Also haben wir alle Notizblöcke, die wir sicherheitshalber, genauso wie Kugelschreiber, in großer Anzahl mitführen, mobilisiert und waren nicht in der schalldichten Dolmetschkabine, sondern mitten im Geschehen. Mir macht das Konsekutivdolmetschen sehr viel Freude, denn der Dolmetscher ist als Mensch und Person präsent, nicht nur als Stimme. So hatte ich auch Gelegenheit, meine Notizentechnik mal wieder aufzupolieren. Von der Notizentechnik der Dolmetscher werde ich bei Gelegenheit ausführlicher berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.