La Gazza Ladra (Die Diebische „Elster“) II

Wo fange ich an….ich als Dolmetscherin und Konferenzberaterin bin im Internet unter mehreren Adressen erreichbar, unter anderem unter www.dolmetscher.eu. Hier findet der Leser eine Vielfalt von Informationen über das Dolmetschen, die verschiedenen Dolmetscharten, die zugehörige Konferenztechnik, meine Leistungen als beratende Dolmetscherin usw. Diese Seite (und ihren vorherigen Versionen) werden seit August 2011 in meinen dolmetschfreien Zeiten regelmäßig be- und überarbeitet. Nun habe ich über einen SEO-Experten die Seite www.copyscape.com kennengelernt – dort kann man feststellen, ob Inhalte im Netz doppelt auftauchen. Das habe ich natürlich sofort ausprobiert: und siehe da, eine Dame aus Köln hatte auf ihrer Webseite meine Texte einfach kopiert – mit minimalsten Änderungen!

Wie kann man nur??? An diesen Texten habe ich wochenlang gearbeitet, eine professionelle Texterin für gutes Geld eingeschaltet; und die Dame geht einfach hin und stiehlt meine Arbeit!!! Diese Frechheit hat mich schlaflose Nächte gekostet.

Letztendlich habe ich einen Anwalt eingeschaltet, und wie durch Zauberhand waren innerhalb weniger Minuten meine Texte von ihrer Webseite verschwunden…wohlgemerkt, die Dame bezeichnet sich als Dolmetscherin, Übersetzerin, Journalistin und Buchautorin. Da sollte man (oder frau) doch in der Lage sein, eigene Texte zu erstellen, oder? Ich jedenfalls checke ihre Webseite jetzt rituell täglich, um sicherzustellen, dass meine Texte nicht wieder auftauchen. Bitte selber denken und texten, „liebe“ Dame!

Die „von Guttenberg Methode“ ist out!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.